Frühjahrsgauversammlung in Neu-Ulm

Die Delegierten des Lechgaues trafen sich zu ihrer Frühjahrsversammlung heuer beim nördlichsten Trachtenverein des Gaues in Neu-Ulm. Mit zwei Bussen reisten die rund 110 Delegierten zum Gasthof Schlössle. Dort wurden sie von Neu-Ulms Trachtenvorstand Andrea Werbach sowie vom Oberbürgermeister Gerold Noerenberg begrüßt. Dieser, selbst Vorstand der Stadtkapelle Neu-Ulm, betonte bei seinem Grußwort dass die Trachtenvereine als Kulturträger besonders wichtig seien.

In der Versammlung wurden die Termine für das laufende Jahr besprochen. Höhepunkte werden mit Sicherheit der 50te Gaujugendtag in Schongau und das 95. Lechgaufest in Peiting sein. Dort haben sich für den Festzug bereits 3500 Teilnehmer angemeldet, darunter 24 Musikkapellen, 8 Trommlerzüge sowie 14 Festwägen.

Auch die Satzung des Lechgaues wurde, nach Intensiver Bearbeitung, einstimmig geändert, um sie den Erfordernissen der heutigen Zeit anzupassen.

Eine besondere Ehre wurde  Anton Auer zuteil. Von 1985 bis 1987 war er Beisitzer im Gauausschuss von 1987 an bis heute bekleidet er das Amt des 2. Gauvorstands. Für diese langjährige Leistung wurde er von Gauvorstand Franz Multerer mit dem Gauehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

Auch für die Zukunft wurde in der Versammlung schon vorgesorgt, so stehen die Gaufestausrichter von 2019 bis 2022 schon fest. Schongau, Hohenfurch, Seestall und Epfach.

 

Frühjahrsvorplatterprob in Reichling

In Reichling trafen sich die Vorplattler und Dirndlvertreterinnen zu ihrer Frühjahrsprobe. Nachdem 1. Gaudirndlvertreterin Anna Knappich über das vergangene Halbjahr berichtete, blickte Gauvorplattler Florian Schamper auf das Trachtenjahr 2018. Schon Ende April wird in der Fuchstalhalle das Gaupreisplatteln stattfinden. Anfang Juni ist dann der „Bayerische Löwe“, die Landesmeisterschaft im Platteln, in Haldenwang. Ausrichter ist heuer der Gauverband Nordamerika. Und am 23. September darf der Lechgau bei der Oidn Wiesn auftreten, und wird live für den BR-Frühschoppen gesendet. Natürlich wurde die Zeit auch noch genutzt um gemeinsam zu platteln und zu drehen.

 

Lechgaujugend singt und musiziert am Stillerhof

Am 17.-18.03. trafen sich 38 Kinder und Jugendliche im Alter von 8-22 Jahren am Stillerhof in Wessobrunn zum traditionellen Volksmusikseminar des Lechgau-Trachtenverbandes. Die volksmusikbegeisterten Teilnehmer/-innen wurden von 14 Referenten an Ihren Instrumenten bzw. im Gesang unterrichtet. Es wurde abwechselnd in Kleingruppen, mit wechselnden Besetzungen, aber auch in großer Runde musiziert bis „die Finger und Stimmen glühten“.

Nach den ersten Übungseinheiten und einem Gemeinschaftsgesang vermittelte Rupert Scheck aus Ohlstadt theoretische Kenntnisse zu Tönen, Tonleitern und dem Quintenzirkel in jugendgerechter und praxisbezogener Darstellung. Am Abend waren nach einer wohl verdienten Brotzeit, beim lustigen Lechgau-Quiz Wissen rund um den Lechgau, ein gutes Gehör, Geschick und auch Teamgeist gefragt. Im Anschluss wurde beim gemütlichen Hoagart miteinander musiziert und gesungen.

Am Sonntag gestalteten die Seminarteilnehmer, gemeinsam mit ihren Referenten, den von Hans Steinhilber mit seinen passenden Worten –zur rechten Zeit am rechten Ort- gehaltenen Gottesdienst. Auch die beiden Gauvorstände Franz Multerer und Anton Auer ließen es sich nicht nehmen und schauten bei den Musikanten vorbei. Den Höhepunkt des musikalischen Wochenend-Seminars,  bildete das Vorspiel vor den Familien und den Zuhörern bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

 

Jugendleiterschulung in Steingaden

Im Karl-Eberth-Haus in Steingaden trafen sich die Jugendleiter des Lechgaues zu einem Weiterbildungsseminar. Referent Andreas Huber, selbst Gaujugendleiter im Loisachgau, zeigte den Anwesenden welche Fördermöglichkeiten für Vereinsjugendarbeit bereitstehen, und auf welche Weise diese beantragt werden könnenie Teilnehmer konnten dann gleich selbst Hand am PC anlegen und Förderanträgen erstellen.

 
 

Weitere Berichte zu den Lechgauveranstaltungen.....

... Sie suchen einen Beitrag und können ihn auf der Startseite nicht mehr finden?

Auf der Startseite finden sie die aktuellsten Berichte der Lechgauveranstaltungen. Sollten sie einen Bericht zu einer bestimmten oder schon länger vergangenen Veranstaltung suchen einfach unter der Rubrik Presse oder dem jeweiligen Sachgebiet nachschauen. Hier stellen wir alle Berichterstattungen des aktuellen und vergangenen Jahres zum Nachlesen bereit.